Papier ist geduldig, unsere Datenbank nicht.

Nicht selten werden in einem Projekt ordnerweise Aktennotizen, Protokolle, Mängelberichte und andere Dokumente erzeugt und abgelegt. Aber werden die darin enthaltenen Aufgaben auch erledigt – und dann auch noch fristgerecht? Wie kann man bei der Fülle der Aufgaben den Überblick behalten?
Mit den neuen Bauorganisationsfunktionen von WINPLAN++ online wird die Datenbank zum Manager aller unerledigten Aufgaben. Jeder Beteiligte bekommt die Aufgaben, für die er zuständig ist, zugewiesen. Dabei können Termine und Fristen gesetzt werden. Diese Aufgaben werden ihm per eMail und in seiner Wiedervorlage in WINPLAN++ online angezeigt. Dort kann er sie systematisch abarbeiten, als erledigt kennzeichnen oder auch ablehnen.
 
Durch frei zu definierende Workflows können die Bearbeitungsreihenfolge im Rahmen der Aufgabenerledigung oder auch die Eskalationswege bei Nichterledigung im Voraus festgelegt werden.
Der für das Projekt Verantwortliche (Projektsteuerer, Planungskoordinator, Bauleiter) sieht alle Aufgaben im Überblick und kann sich zudem in jeden einzelnen Beteiligten hineinversetzen.
Diese neue Funktionalität kann genutzt werden
 
  • für Besprechungen (Jour fixes) mit ihren einzelnen Tagesordnungspunkten (TOPs)
  • bei Begehungsprotokollen
  • für die Erfassung und Verfolgung von Bau- und Gewährleistungsmängeln und Zusatzleistungen
  • als Bautagebuch
  • bei allgemeinen Aufgaben im Rahmen der Projektbearbeitung.
Protokolle und Tagesordnungspunkte
Auszug aus dem automatisch generierten Protokoll