Redaktionssysteme / Content Management Systeme z.B.: TYPO3

Die Verwendung eines Redaktionssystems (Content Management Systems) bietet den Vorteil, dass der Betreiber einer Website diese selbstständig ohne HTML- oder Programmierkenntnisse pflegen, aktualisieren und erweitern kann.
 
Eingabe und Aktualisierung der Inhalte der Website (Texte und Bilder) erfolgt online über Formulare im Webbrowser. Die Inhalte werden in einer Datenbank auf dem Server gespeichert. Die Darstellung erfolgt mit Hilfe von Layoutschablonen (Templates), die für das jeweilige Homepagedesign erstellt werden. Diese Templates werden beim Abruf der entsprechenden Seite mit den Inhalten der Datenbank gefüllt, was eine größtmögliche Aktualität der Internetseiten gewährleistet.
 
NetzWerkPlan hat in der Vergangenheit zahlreiche Websites auf dieser Basis erstellt. Beispiele dafür sind:
Inzwischen kommt bei der Realisierung neuer Websites fast ausschließlich das Content Management System TYPO3 zum Einsatz. Dabei handelt es sich um eine Open Source Entwicklung, d.h. die Nutzung des Systems ist kostenfrei. TYPO3 bietet neben der reinen Abbildung von Websites weitere interessante Funktionen:
  • Unterstützung von Mehrsprachigkeit
  • Integration einer Volltextsuche
  • Mehrstufiges Freigabekonzept für die Publizierung von Websites
  • Verwaltung von Newslettern und Verteilerlisten
Die Leistungen von NetzWerkPlan:
  • Erstellung eines grafischen Entwurfs unter besonderer Berücksichtigung der Realisierung mit TYPO3
  • Erstellung eines erweiterbaren Navigationssystems
  • Erstellung aller erforderlichen Templates für den gewünschten Entwurf
  • Bereitstellung der TYPO3-Umgebung auf dem Server (Webhosting)
  • Einpflegen der Inhalte (Texte und Bilder)
  • Schulungen für die Nutzung von TYPO3 und die Pflege der Homepage.
Redaktionssystem TYPO3
TYPO3-Schulung für den Fachbereich ETIT der TU Darmstadt